Sedelhöfe / Bahnhofsplatz 7

Ulm

Das Projekt „Sedelhöfe“ bildet als gemischt genutzte Quartiersentwicklung eine Scharnierfunktion zwischen dem in der Umgestaltung befindlichen Fernbahnhofsvorplatz und der historischen Altstadt. Die Handelszonen des Ensembles um den neu entstehenden Platz ergänzen das Angebot und verlängern die Fußgängerzone „Bahnhofstraße“. Als weiterer Nutzungsbaustein verfügt das vom Kölner Architekturbüro MSM Meyer Schmitz — Morkramer geplante Quartier über innerstädtische Wohnungen, Gewerbeflächen für Dienstleistungen und ein Hotel.

Keyfacts

  • Adresse Sedelhöfe / Bahnhofsplatz 7, Ulm
  • Fläche/Stellplatz rd. 75.000 m² / 700 STP
  • Asset-Klasse Gemischt genutzte Quartiersentwicklung
  • Baujahr 2020
  • Investment-Struktur / Partner Joint–Venture / DC Developments